Eine Spende, die bewegt

Social, MOMO Kinderhospiz

Die Geschichte von Momo ist eine Geschichte, die keiner hören will: Sie handelt von schwerkranken Kindern. Nur wenige können an der Seite von Familien stehen, die in so einer Situation sind. Und auch, wenn die ärztliche Versorgung notwendig ist, so gibt es doch eine unsichtbare Sache, die fast noch wichtiger ist: Da sein und zuhören! Das Thema nicht tabuisieren, Menschen auffangen, und ihnen zur Seite stehen. Das ist die Arbeit von Momo, die es den Kindern ermöglicht von Zuhause aus betreut zu werden. Es ist Wiens erstes Mobiles Kinderhospiz. 

Mit diesem Film hat es Momo geschafft, Spendengelder für eine zusätzliche Ärztin (Psychologin?) zu lukrieren. Trotz mehrmaliger Anträge wird Momo nach wie vor nicht von der öffentlichen Hand finanziert. Deshalb freuen wir uns, mit unserer Arbeit für Momo da sein zu können!

 

Purpose: Da sein.

Story: Da sein.

Produktion & Drehbuch: Arrow Films, full inhouse

Auftraggeber: Momo – Wiens mobiles Kinderhospiz

Produkt: Mobilisierung/Fundraising

Up